Kategorie: Genie oder Wahnsinn?

  • Lesetipp des Monats

    Speziell für die Herren Erdogan, Kaczynski, Orban und Trump habe ich einen hervorragenden Lesetipp gefunden: Gutsherr (Wikipedia) Ich zitiere mal ein paar kleine Ausschnitte (Stand 24.07.17): Der adelige Gutsherr verfügte nicht nur über weiträumiges Grundeigentum von 100 bis 150 ha (Gutsbezirk, Rittergut), auf dem überwiegend Getreide angebaut wurde und verschiedene Monopole (Braugerechtsame, Mühlenzwang, Ziegel- und […]

  • YES WE SCAN!

    Liebe Gemeinheimdienste dieser Welt, ihr habt es schon schwer. Nicht genug, dass ihr mühevoll den kompletten Internetverkehr von Milliarden völlig harmloser und unschuldiger Menschen komplett abhören und protokollieren müsst, nein! jetzt kommt auch noch so ein dahergelaufener Ignorant daher und macht die ganze Schweinerei öffentlich. Kein Wunder, dass ihr so angep… reagiert und diesen Verräter […]

  • Bei uns müssen Sie mit allem rechnen.

    Mathematik ist interessant. Mathematik ist wichtig. Mathematik taucht in allen Lebensbereichen auf, auch an Stellen, an denen man es eigentlich gar nicht erwarten würde. Dafür taucht sie an einer ganz zentralen Stelle immer wieder ab anstatt auf: bei den Abiturprüfungen. In den letzten Jahren häufen sich die Meldungen aus allen möglichen Bundesländern, in denen von […]

  • Das ist alles eine Frage der Sichtweise

    Heute wird eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zum Thema „Zusammenhang zwischen Bildung und Kriminalität“ veröffentlicht. Die Autoren Horst Entorf und Philip Sieger von der Universität Frankfurt/Main weisen darin nach, dass fehlende Bildung ein Hauptgrund für Kriminalität sei. Ich gebe zu: ich habe die Studie (noch) nicht gelesen. Aber man muss kein Professor sein, um drei offensichtliche […]

  • Helden der Arbeit

    So lange hat wohl noch nie eine Schicht gedauert: 69 Tage lang, bei einer Umgebungstemperatur von 36 Grad, im Dunkeln, mit hoher Luftfeuchtigkeit. Eigentlich ist es unglaublich, dass alle 33 verschütteten Bergleute in Chile diese Odyssee (zumindest physisch) quasi unbeschadet überlebt haben. Ich habe größten Respekt vor der Selbstdisziplin und dem unbedingten Überlebenswillen, den diese […]

  • … aus gehabtem Schaden nichts gelernt

    So sang Curd Jürgens schon 1975, ganz so, als ob er es geahnt hätte. BP ist zwar inzwischen schon deutlich älter als 60 Jahre, aber anscheinend gilt dieser Songtext immer noch völlig unverändert. Gerade kommen die vorsichtigen Erfolgsmeldungen, dass das sprudelnde Bohrloch im Golf von Mexiko endlich nicht mehr sprudelt (und mal ehrlich: was sind […]

  • Kunst, Kultur und Kommerz

    Stell dir vor, es sind Olympische Spiele und keiner geht hin – so sieht es derzeit in Athen häufig aus. Viele Wettbewerbe leiden unter ausgesprochenem Zuschauermangel, oft sind mehr Betreuer, Trainer, Journalisten, Sportler und Angehörige da als echte Zuschauer. Woran liegt es? Hitze? mangelndes Interesse? zu hohe Eintrittspreise? Das kann wohl niemand so genau sagen. […]

  • Man kann auch aus Sch….. Geld machen

    Ich habe es ja schon immer gewusst: Wenn es darum geht, Geld zu verdienen oder einzusparen, ist keine Idee abwegig genug. Im Gegenteil: Finanznot macht häufig erfinderisch und bringt die faszinierendsten Erfindungen zutage. Ken Livingstone, der amtierende Londoner Bürgermeister, hat löblicherweise angeordnet, dass in allen staatlichen Museen Londons auf Eintritt verzichtet wird. Eine populistisch ausgesprochen […]

  • Internationale Wirtschaftsbeziehungen…

    Die Meldung des Tages für mich: In Norwegen ist aufgrund eines Streiks das Toilettenpapier knapp geworden. Jetzt haben die Dänen eine Spendenaktion gestartet: Sie sammeln im großen Stil Klopapier und schicken es nach Norwegen. Das ist der Dank dafür, dass die Norweger vor einigen Jahren Hefe gespendet hatten, als die in Dänemark ausging… Indirekt können […]

  • Was bin ich froh!

    Es ist doch immer wieder beruhigend zu wissen, dass die hohe Politik mit geballter Intelligenz über mein Wohlergehen wacht. Nur so ist es zu erklären, dass die EU-Bürokratie so herrliche Blüten treiben kann. „Seilbahnen sind Anlagen für den Personenverkehr aus mehreren Bauteilen, die geplant, gebaut, montiert und in Betrieb genommen werden, um Personen zu befördern.“ […]