Kategorie: Was mich nervt

  • Wer nicht mit Volkes Stimme spricht…

    Hallo an alle Besserwisser, Zauderer, Sondierer, Rückzieher, Rote-Linien-Zieher, Noch-Mehr-Herausholen-Woller und sonstige Arbeitsverweigerer aus der Politik! Vor vielen Jahren haben sich einmal Vorgänger von euch viele Gedanken darüber gemacht, wie Politik eigentlich funktionieren sollte. Als Resultat ihrer Überlegungen entstand ein sehr schönes und lesenswertes Buch, das ich jedem von euch einmal als Lektüre empfehlen würde. Das […]

  • Offener Brief

    Sehr geehrte Damen und Herren, Nein. Sehr geehrte Herren, Nein. Herren, Nein. An alle hirnverbrannten Idioten, die eine ehrenwerte Religion/Nation/Ideologie als Vorwand und Deckmantel benutzen, um Hass/Gewalt/Terror in die Welt zu tragen! Ihr habt da etwas völlig missverstanden. Gewalt hat keine Religion, Gewalt hat keine Nationalität und Gewalt hat keine Ideologie. Gewalt ist einfach nur […]

  • PEggI ist da

    Es ist nicht zu fassen. Was da im Moment überall auf der Welt passiert lässt mich ziemlich ratlos zurück. Ob das in Syrien ist, in Nigeria, im Irak, in Pakistan, Afghanistan, USA oder hier in Deutschland oder Frankreich (die Liste lässt sich noch beliebig lang fortsetzen): in jeder Ecke der Welt beweisen Menschen jeden Tag, […]

  • Von Di***ln, Ne**rn und anderen Rohrkrepierern

    Sehr geehrte Damn un Herrn, isch begrüße Sie ganz herzlisch zu dieser imbrovisierden Bressekonferenz. Gerne möschde isch die Gelechenheit nutzen um eine Äußerung klarzustelln die von der Bresse leider nischt ganz rischdisch zitiert worn iss. Selbstverständlisch iss die junge Frau H. NISCHT in der Laache ein Dirndl auszufülln, unn das habe isch auch genau so […]

  • Oberpanne zur Adventszeit

    Oberpanne zur Adventszeit

    Hurra, heute ist der erste Dezember. Weihnachten rückt (wie in jedem Jahr) plötzlich aber unaufhaltsam näher, und damit auch der unvermeidliche Konsumterror. Daran ist ja zunächst auch nicht unbedingt etwas auszusetzen. Was allerdings der Scottsdale Gun Club in Scottsdale, Arizona, anbietet übersteigt meine Toleranzgrenze bei weitem. Als besondere A(ttra)ktion in der Vorweihnachtszeit bieten die Herrschaften […]

  • Sagt mal – geht’s noch?!?

    Man kann es treiben, und man kann es übertreiben. Heute wird offensichtlich ganz gewaltig übertrieben! Nicht genug, dass man schon seit Wochen ständig mit irgendwelchen unwichtigen Details belästigt wird – heute setzt man dem Ganzen (im wahrsten Sinne des Wortes) die Krone auf, und das schon zu Zeiten, wo noch gar nichts passiert ist. Ein […]

  • Beim Doktorspielen erwischt…

    Wichtiger Hinweis: Ich zitiere aus einer fremden Webseite, die den Titel trägt „Karl-Theodor zu Guttenberg | Verantwortung verpflichtet“. Es handelt sich also ausdrücklich nicht um ein Plagiat. Die Zitate entsprechen dem Stand der Seite am 23.02.2011. Verlässlichkeit und Klarheit sind die Voraussetzungen für das Vertrauen der Bürger in die Politik. Ich spreche meine Überzeugungen offen […]

  • Kaffee ist prima – oder?

    Am 24.September (übermorgen) wird (zum 5.Mal übrigens) der Tag des Kaffees in Deutschland gefeiert. Laut Werbung ist Kaffee „das beliebteste Getränk der Deutschen“ und soll deshalb entsprechend gewürdigt werden. Wenn Kaffee aber tatsächlich das beliebteste Getränk der Deutschen ist – warum ist es dann so schwierig, ihn zu bekommen? Wenn ich in ein Café gehe, […]

  • Endlich passiert etwas auf dem Arbeitsmarkt!

    Nein, ich sage jetzt nichts zu den Einstellungschancen 78-Jähriger rotbemützter Bauchbindenträger. Dazu ist in den vergangenen Wochen wahrlich genug gesagt worden. Die wahre arbeitsmarktliche Sensation liegt ganz woanders: Die „Bundesagentur für Arbeit“ (früher „Bundesanstalt für Arbeit“, früher „Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung“, früher „Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung“) investiert 100.000 Euro in den Arbeitsmarkt – […]

  • Mainz – eine ganze Region im Ausnahmezustand

    Nein, Amerika muss keinen Krieg anzetteln, um ein Land in den volkswirtschaftlichen Ruin zu treiben – es reicht, wenn „Mr.President“ zu Besuch kommt. Heute ist Dschordsch Dabbeljuh für ein paar Stunden in Mainz, aber die Stadt und ihr Umland sind schon seit Tagen im Ausnahmezustand. Firmen und Geschäfte sind geschlossen, Schulen bleiben zu, sämtliche Straßen […]