Nov 162015
 

Sehr geehrte Damen und Herren, Nein.
Sehr geehrte Herren, Nein.
Herren, Nein.
An alle hirnverbrannten Idioten, die eine ehrenwerte Religion/Nation/Ideologie als Vorwand und Deckmantel benutzen, um Hass/Gewalt/Terror in die Welt zu tragen!

Ihr habt da etwas völlig missverstanden. Gewalt hat keine Religion, Gewalt hat keine Nationalität und Gewalt hat keine Ideologie. Gewalt ist einfach nur das letzte Mittel von Menschen, die zu feige/zu schwach/zu dumm sind, ihre Interessen mit demokratischen Methoden zu vertreten. Da spielt es auch keine Rolle, welche Parolen man vor sich herträgt und wen man als Feind betrachtet.

Gewalt löst keine Probleme, im Gegenteil: Gewalt erzeugt immer Gegengewalt, die wieder neue Probleme schafft. Gewalt erzeugt keinen Respekt, Gewalt erzeugt nur Hass. Klar: kurzfristig fühlt man sich als Gewalttäter stark, da Gewalt zunächst Furcht erzeugt. Aber seid einmal ehrlich zu euch selbst: wie mutig muss man sein, um unschuldige, unbewaffnete Unbeteiligte zu terrorisieren? Und welcher Sinn steckt dahinter, im 21.Jahrhundert Denkweisen aus dem Vormittelalter zu vertreten?

Abschließend noch ein Tipp vom Fachmann: da ich beruflich ständig mit technischen Geräten zu tun habe, weiß ich wie unzuverlässig Technik sein kann. Das gilt auch für Sprengstoffgürtel! Ihr müsst sie euch auf jeden Fall zuerst umschnallen und eine Probezündung machen – und zwar zuhause, bevor ihr das Haus verlasst. Nur so könnt ihr sicher sein, dass die Sprengladung auch im richtigen Moment explodiert. Und die Funktionsfähigkeit von Kalaschnikows kann man am besten sicherstellen, indem man sie durchlädt, entsichert, den Lauf in den (eigenen!) Mund nimmt und den Abzug betätigt.

Sorry, the comment form is closed at this time.