Aug 202015
 

Gerade haben Forscher darauf hingewiesen, dass der berühmte Nullmeridian in Greenwich gar nicht dort liegt, wo er laut goldener Bodenmarkierung eigentlich liegen soll. Millionen von Touristen haben sich schon auf dieser Linie fotografiert/fotografieren lassen, und dabei befindet sich der korrekte Längengrad Null etwa 102 Meter weiter westlich (und wird dort passenderweise durch einen Mülleimer markiert, was nun mal nicht ganz so publikumswirksam ist).

Als Pfälzer kann ich darüber nur lachen. In unserer Landeshauptstadt Mainz gibt es nämlich ebenfalls eine wunderschöne Markierung aus zwei Eisenschienen, die den Verlauf des 50.Nördlichen Breitengrades darstellen sollen. (Foto hier) Man hat sie touristen- und werbewirksam direkt auf den Gutenbergplatz verlegt, wahrscheinlich weil dort am meisten Platz übrig war.

Allerdings verläuft der 50.Breitengrad ungefähr 120 Meter weiter nördlich hinter dem Staatstheater – bloß stehen da zu viele Gebäude im Weg. Ich will jetzt nicht ausschließen, dass da auch ein Mülleimer dabei ist, aber das spielt eigentlich auch keine besondere Rolle. Auf jeden Fall können diese Engländer machen, was sie wollen – es gibt nichts, was es in der Pfalz nicht auch gäbe…

Sorry, the comment form is closed at this time.